Manchmal muss es sein!

Vorratsdatenspeicherung

Hallo liebe Leser.

Ich kann mir Vorstellen das ich der millionste Blogger bin, der sich darüber aufregt aber ich muss es jetzt trotzdem loswerden.

Mal ehrlich. Die Politiker stellen uns unter Generalverdacht obwohl tausende dagegen auf der Straße waren!

Die Freiheit war schon immer eine Illusion aber ab dem 01.01.08 ist sie nur noch Geschichte. Dann gilt die Regel:"Jeder ist schuldig bis seine Unschuld bewiesen wurde!"

Ich als normaler Mensch kann nicht mehr bedenkenlos auf Internetseiten surfen. Ich muss mir dann ständig Gedanken machen was diese Seite wohl über mich aussagt. Ein einfaches Stöbern ist dann nur noch mit einem Beigeschmack möglich. Mal ehrlich. Werde ich, wenn ich auf der Seite des Chaos Computer Clubs (CCC) war, beim Staat gleich als Hacker und gleichzeitig potentielle Gefahr geführt?

Was ich beim Arzt oder Anwalt sage hört der Staat quasi mit. Wenn ein Patient bei einem Psychologen in Behandlung ist weil dieser Gewaltfantasien hat und etwas dagegen machen möchte bevor es ausartet, steht der garantiert unter Beobachtung.

Ich verstehe garnicht wie manche Menschen dafür sein können. Ich habe auch nichts zu verheimlichen, aber es geht mir ums Prinzip. Ich möchte als Normalbürger nicht mit Terroristen und Kinderschändern auf eine Stufe gestellt werden. Ich bin nun wirklich was besseres als die. Wieso werde ich dann aber wie ein solcher behandelt und unter Generalverdacht gestellt?

Das einzige was uns jetzt noch helfen kann ist die Verfassungsklage. Diese könnt ihr euch hier ausdrucken und verschicken.

Hier die Verfassungsklage! Und hier das Merkblatt dazu!

1 Kommentar 10.11.07 14:32, kommentieren

Werbung


Verarscht von den Lebensmittelketten

Hallo.

 

Ich habe mal wieder einen Aufreger gefunden. Ich war heute einkaufen und wollt mir Pilze in der Dose holen. Ich habe mir schon lange zur Angewohnheit die Preise verschiedener Hersteller mit dem Kilopreis zu verglichen. Dabei viel mir etwas auf.

Eine kleine Dose kostet im Kilopreis etwa 2.50€ und von der gleichen Marke die größere Dose mit 3mal so viel Inhalt 3.20€ das Kilo. Wie kann das sein. Normalerweise denkt man doch man bekommt Mengenrabatt oder so was ähnliches. Aber nein. Man wird noch bestraft das man sich die große Packung kauft. Ich habe dann nochmal ein wenig im Laden gestöbert und noch viele Beispiele gefunden.

Ich bitte euch also: "Schaut auf den Kilopreis, manchmal lohnt es sich mehr viele kleine Packungen zu kaufen als eine Große!"

1 Kommentar 7.11.07 10:39, kommentieren

Coca-Cola ein gewissenloser Killerkonzern?

In den USA brach anfang des Jahres eine Boykottwelle aus. Zehn Unis verbieten den Verkauf von Coca-Cola-Producken auf ihren Campus. Darunter auch die größte Privatuniversität der USA. Die New York University erklärte, solange das Unternehmen nicht den Anschuldigungen nachgehe, werde die Uni nicht eine Coca-Cola mehr verkaufen. Die US-Amerikanischen Unis sind aber nicht alleine mit der Meinung. Hochschulen in Kanada, Italien und Irland stellen sich gegen den milliarden Konzern.

Dem Konzern wird vorgeworfen die Menschenrechte in Kulumbien und Indien zu verletzen. Der Konzernentzieht den Bauern in Indien jede Lebensgrundlage durch abpumpen des Grundwassers, was zu extremen Trockenheiten führt. (Siehe auch "Coca Cola" in meinem Blog) Doch das ist noch nicht alles. Dem Konzern wird ebenfalls vorgeworfen an der Ermordung von sieben Gewerkschaftsführern beteiligt zu sein. In den USA heißt der riesige Konzern nur noch "Killer-Coke"!

Die Aktivisten stützen sich unteranderm auf die Berichte verschiedener Menschenrechts- und Umweltsorganisationen wie zum Beispiel der "Corporate Accountability International", "ActionAid" und "Greenpeace". Coca-Cola weist aber
in allen Punkten die Schuld von sich.

Die Studenten kündigten an, der Boykott an den Unis sei erst der Beginn der Protestwelle.

 

Qellen: Spiegel und Sueddeutsche

2 Kommentare 15.1.07 07:31, kommentieren

Lügt die Kirche?

Jesus wurde Weihnachten geboren und ist an Ostern wieder Auferstanden. So will es uns die Kirche weiß machen.

Merkwürdig ist nur das die germanischen Feiertage und die kirchlichen exakt übereinstimmen.

Das kirchliche Fest Ostern, zum Beispiel, ist die heidnische Tag und Nacht gleiche. Ein Fest bei dem der Sieg des Lichtes gegen die Dunkelheit gefeiert wird. Die Eier die man zu Ostern versteckt gehen auf das heidnische Fest Ostara oder auch Oestrea, welches am 21. März gefeiert wird zurück. Was haben der Osterhase und die Ostereier mit der Auferstehung von Jesus zu tun? Bei den Germanen ist der Hase ein heiliges Tier gewesen. Wenn die Göttin am heutigen Ostern über das Land flog hinterlies sie überall Eier und den Hasen. Daher der Osterhase und das Eiersuchen. Es war eine Art Fruchtbarkeitsfest.

Nun zur angeblichen geburt Jesu. Fangen wir mal mit den "neuen" Bräuchen an. Da wäre zum Beispiel der Advenskalender. Beim Julfest zählt man die Tage bis zur Wiedergeburt des Lichtes und zündete jede Woche eine neue Kerze an um schon früher etwas von dem Licht zu haben. Das ist der heutige Advenskranz. Direkt an Weihnachten ist das eigendliche Fest der Wintersonnenwende. Ab diesem Fest wurden die Tage wieder Länger. In der Wintersonnenwende wurde der Gott Jul wiedergebohren womit auch die Geburt Jesu geklärt wäre.

Die Kirche hat sich so einige Feiertage "geklaut". Allerheiligen war ursprünglich das Fest Samhein (Totenfest)!

Lichtmeß, ein Tag bei dem die Kerzen der Kirche für das kommende Jahr gesegnet werden, ist in wirklichkeit das Fest Imbolc. Es wird zu ehren der Götter der Dicht-, Schmiede-, und Heilkunst gefeiert.

Die Walpurgisnacht wurde erfunden um das verhasste Fest Beltane los zu werden.

Am heidnischen Fest der Sommersonnenwende führte die Kirche eine Feier zu ehren Johannes dem Teufer und seinem Geburtstags ein.

So hat die Kirche die heidnische Feste versucht zu unterbinden. Die Christen unterlagen schon immer dem Wahn alles bekehren zu müssen. Als den Heiden die eigenen Feste zu wichtig waren und sie diese nicht aufgeben wollten, wurden sie kurzerhand einfach in die des Christentums eingefädelt.

 

Hier etwas zum Thema!

2 Kommentare 12.1.07 05:32, kommentieren

Die schönsten Gesetze der U.S.A.!

Alabama:

Männer dürfen ihre Ehefrauen nur mit einem Stock prügeln, dessen Durchmesser nicht größer ist als der ihres Daumens ist.

Wer Salz auf die Straße streut muss mit der Todesstrafe rechnen.

Am Steuer dürfen Autofahrer keine Augenbinden tragen.

Alaska:

Es ist untersagt, Elche aus einem Flugzeug zu schubsen oder sie betrunken zu machen.

In Fairbanks dürfen es Bewohner nicht zulassen, dass sich Elche auf offener Straße paaren.

Florida:

Ledige, geschiedene und verwitwete Frauen dürfen an Sonn- und Feiertagen nicht Fallschirm springen.

Auch müssen Frauen mit einer Geldstrafe rechnen, wenn sie unterm Haartrockner einschlafen.

Die Kinder dürfen ohne das schriftliche Einverständnis ihrer Eltern nicht Harry Potter lesen, da angeblich unchristliche Rituale beschrieben werden.

Wenn du einem Gottesdienst in Georgia beiwohnen willst, musst du ein geladenes Gewehr mitbringen.

Missouri:

In St. Louis darf die Feuerwehr Frauen nur dann aus brennenden Häusern retten, wenn sie vollständig bekleidet sind.

South Carolina:

Ohne offizielle Erlaubnis darf niemand in Abwasserkanälen schwimmen.

Kansas:

In Wichita ist die Misshandlung der Schwiegermutter kein Grund zur Scheidung.

Kentucky:

Frauen dürfen nicht im Badeanzug auf die Straße - es sei denn, sie wiegen weniger als 42 bzw. mehr als 92 Kilo, oder sie sind bewaffnet.

Virginia:

Männer dürfen ihre Ehefrau nicht per Fußtritt aus dem Bett befördern.

4 Kommentare 14.10.06 19:57, kommentieren

Coca Cola

Coca Cola baute 1998-1999 in Plachimada im Palakkad-Distrikt eine Fabrik auf. Dies bedeutete für 70 Inder eine Festanstellung und für 150-250 Gelegenheitsarbeiter eine neue Möglichkeit etwas Geld zu verdienen. Die Firma bohrten 65 Brunnen auf dem 16 ha großem Grundstück und pumpten täglich etwa 1,5 Mio Liter Wasser in die Fabrik.

Die Folge: Der Grundwasserspiegel sank ab und Brunnen trockneten aus. Reisbauern konnten ihre Felder nicht mehr ausreichend bewässern und die sowieso schon knappen Lebensmittel wurden noch knapper. Die sowieso schon armen Bauern wurden noch ärmer.

Seit fertigstellung der Fabrik tritt der US-Amerikanische Konzern die Menschenrechte mit seinen riesigen Füßen!

Mehr Infos für jeden der mehr wissen möchte!

Hier geht's gleich weiter!

Das gibts bei Google!

1 Kommentar 14.10.06 04:34, kommentieren

Der Erste Kuss

Jeder kennt ihn und die meisten hatten ihn auch schon. Den ersten, den wahren Kuss. Was ist der erste Kuss? Ist der erste Kuss der den man nur einmal im Leben hat, als ein Startzeichen der tatsächlichen Sexualität? Oder ist der erste Kuss der den man hat wenn man einen anderen Menschen zum erstenmal Küsst.
Tatsache ist: Hatte man ihn erstmal kann man ihn nicht wiederholen. Er ist vorbei.

Der aller Erste Kuss ist für einige komisch und manchmal auch unangenehm. Für andere ist er aufregend und ein riesen Abenteuer. Beim ersten Kuss mit einem potentiellen Partner merkt man sofort ob man zusammenpasst oder nicht. Manche glauben man könnte die Qualitäten im Bett, anhand der Art wie jemand küsst, erkennen. Der Kuss ist das Intimste was man mit jemanden Teilen kann. In einer Beziehung ist der Kuss auch immer sehr wichtig. Paare geben sich zu jedem Anlass einen Kuss. Zur Begrüßung, zum Abschied oder auch einfach so.

Der Kuss ist allgegenwärtig.

Also viel Spaß beim küssen.

MfG Dr. Schmandmade

13.10.06 03:44, kommentieren